Ringfilterbeutel aus Nadelfilzen werden zur Fest-/Flüssigtrennung in allen Industriebereichen eingesetzt.
Je nach Einsatzzweck werden Polyester- oder Polypropylen-Nadelfilze verwendet.

Bei Nadelfilzfiltern, sogenannten Tiefenfiltern, erfolgt die Filtration an der Oberfläche und absorptiv im Inneren des Filtermaterials. Je nach Aufbau des Filtermaterials wird ein beträchtlicher Anteil von Feststoffpartikeln zurückgehalten, der auf Grund seiner Größe durch das Filtermedium hindurch gelangen könnte. Daher sind die angegebenen Feinheiten in µm nominale Werte und keine absoluten Maschenweiten. Durch den Aufbau eines Filterkuchens verbessert sich während der Filtration das Rückhaltevermögen und damit der Abscheidegrad des Filters.

In seltenen Fällen sind Metallringe in den Kragen des Filterbeutels eingearbeitet; weitaus gebräuchlicher sind Filterbeutel mit eingeschweißtem Kunstoffkragen. Unsere Filterbeutel mit Kunststoffkragen haben zwei Grifflaschen, die die Handhabung vereinfachen. Filterbeutel mit Kunstoffkragen gibt es in vier Größen und acht Maschenweiten.

Polypropylen Nadelfilz ist beständig bis 90 Grad Celsius, Polyester Nadelfilz kann bis zu 150 Grad Celsius eingesetzt werden.


PE Nadelfilz
PE Nadelfilz
PP Nadelfilz
PP Nadelfilz

Bestseller