[Artikelnummer: w-gb-m12-15]

Gewindebohrer für Hinterachsaufnahmen mit Feingewinde (kein Standardgewinde M12 !)
Die Feingewinde der Gewindeplatten für die Hinterachsaufnahme werden nach dem Einschweißen der Hinterachsaufnahmen auf diesen befestigt. Durch diesen Schweißvorgang gelangen häufig Schweißperlen in das Innengewinde der Gewindeplatte.

Eine im Innengewinde anhaftende Schweißperle kann bei der abschließenden Montage der Hinterachse die Befestigungsschraube blockieren. Ein stärkeres Anzugsdrehmoment führt in der Regel zum Abreißen der Befestigungsschraube - der größte anzunehmende Unfall !
Um ein solches Fiasko zu vermeiden, raten wir zur Anschaffung dieses Feingewindebohrers. Mit diesem das Gewinde abschließend nachschneiden, dann ist man sicher, daß keine Dichtmasse, Schweißperlen, etc das Gewinde blockieren.

Auch nach dem Öffnen von gebrauchten Originalschrauben an den Hinterachsaufnahmen sollte das Gewinde unbedingt nachgeschnitten werden, um die ausgehärteten Reste der flüssigen Gewindesicherung zu entfernen.