[Artikelnummer: w124-kwn]

Die Nabe der Kurbelwelle sitzt direkt auf dem Kurbelwellenstumpf, der aus dem Stirndeckel ragt. Der Wellendichtring des Stirndeckels dichtet auf der Nabe gegen den Öldruck im Motorgehäuse ab. Nach langer Laufzeit hat sich der Wellendichtring in die Nabe eingearbeitet und dort eine Rille hineingeschliffen. Dies hat zur Folge, daß stirnseitig Motoröl austritt.

Beim Einsetzen eines neuen Wellendichtringes muß die Nabe daher sorgfältig auf eine völlig plane Oberfläche geprüft werden. Bei Riefen oder anderen Beschädigungen der Nabe kann der neue Wellendichtring seine Funktion nicht erfüllen und die Ölverluste bestehen unverändert weiter.

Zum Ausbau wird die Riemenscheibe und der Schwingungstilger der Kurbelwelle gelöst, danach kann die Nabe abgezogen werden.

Tip: die Konstruktion mit einer austauschbaren Kurbelwellennabe ermöglicht eine nahezu unbegrenzte Nutzung der Kurbelwelle, da deren Oberfläche nie angegriffen wird. Wenn am Stirndeckel Öl austritt, sollte nicht nur der vordere Wellendichtring w124-wdr-kwv, sondern die Nabe gleich mitgetauscht werden.

Passend für alle W124 Diesel, 2V- und 4V-Motoren, sowie 280, 300, 320 Benzin-Motoren.