[Artikelnummer: w124-ku-temp-se]

Der Sensor für die Kühlmitteltemperaturanzeige sitzt bei den Dieseln in Fahrtrichtung links seitlich im Zylinderkopf, bei Benzinern ebenfalls dort oder in der Nähe. Die Gehäusefarbe ist schwarz, der Stecker einpolig - so ist der Sensor leicht zu identifizieren. Sollte die Anzeige im Kombiinstrument (KI) nicht korrekt funktionieren und das Instrument im KI selbst einwandfrei arbeiten, ist zumeist der Temperatursensor defekt.

Tip: Bei springenden Temperaturanzeigen (von normalen Werten bis hin zu Vollausschlägen und zurück) sind fast immer die Kontakte des Instrumentes im KI oxidiert. Eine Diagnose ist schnell gemacht: mit der flachen Hand kräftig von oben auf die Abdeckung des KI schlagen. Fällt der Zeiger dann schlagartig auf den üblichen Wert der Temperaturanzeige zurück, liegt der Fehler im KI. Zur Abhilfe bei ausgebautem KI das Instrument von der Rückseite abschrauben und abbauen. Dabei werden die ehemals silbern glänzenden nun schwarz oxidierten Rundstecker sichtbar. Diese mit Kontaktspray, etc reinigen und wieder zusammenbauen.

Gehäusefarbe:
schwarz

Gewinde:
M14x1.5

Elektroanschluß:
einpoliger Rundstecker