[Artikelnummer: sive-3-4]

Beschreibung

Sicherheitsventil, 3 bar, Eingang 3/4 Zoll (26.44 mm), Abgang 1 Zoll (33.25 mm).

In Druckfiltrationsanlagen werden meistens leistungsstarke Pumpen ohne Überdruckregelung verbaut. Bei hohen Filtrationswiderständen, z.B. zugesetzte Filterkerzen, etc können sehr schnell schädliche Drücke aufgebaut werden, die die Filtergehäuse oder die Filterelemente zerstören können. Daher bietet es sich an, zwischen Pumpe und erstem Filterelement ein T-Stück mit einem Sicherheitsventil einzusetzen. Das Sicherheitsventil öffnet bei einem voreingestellten Wert (3 bar) und läßt die Flüssigkeit über einen Abgang wieder in den Vorratsbehälter laufen. Dadurch wird die gesamte Anlage inkl. Pumpe vor zu hohen Drücken geschützt und kann automatisiert betrieben werden.

Durch Anlüften der Drehkappe wird ein manuelles Ablassen bewirkt, daß den Ventilsitz reinigt. Durch gelegentliche Betätigung des Drehkappe kann die Funktion des Sicherheitsventiles überprüft werden.

Technische Info

Tab 2

Tab 3