[Artikelnummer: w124-tv-m10]

Beschreibung

Thermoventil für Leerlaufanhebung, kleines Gewinde, in Originalqualität
Das Thermoventil ist elementarer Bestandteil der pneumatischen Leerlaufanhebung (PLA) der 4- und 5 Zylinder-Diesel (200D, 250D). Dieses unscheinbare Schaltelement ist seitlich in den Zylinderkopf eingeschraubt und besitzt zwei y-förmige grüne Kunststoffröhrchen, die mit dem Unterdrucksystem verbunden sind. Ein Anschluß geht in Fahrtrichtung nach vorne zu einem Unterdruckabzweig, der zweite Anschluß geht in Fahrtrichtung nach hinten zur PLA-Dose. Diese Dose befindet sich in Fahrtrichtung hinten an der Einspritzpumpe. Ist der Motor kalt, öffnet das Thermoventil die Unterdruckleitung zur PLA-Dose, die Leerlaufdrehzahl wird deutlich angehoben. Ist der Motor nahezu betriebswarm, schließt ads Thermoventil und die Leerlaufdrehzahl sinkt auf den Standardwert.

Die Anschlußröhrchen des Thermoventiles verspröden durch die Hitze des Zylinderkopfes, bei der leichtesten Berührungen können die Anschlußröhrchen abbrechen. Funktioniert die Leerlaufanhebung nicht, sollte man zuerst den festen Sitz und den einwandfreien Zustand aller Unterdruckschläuche prüfen, danach das Thermoventil testen. Kann man es im kalten Zustand durchpusten, funktioniert es - ist es im kalten Zustand geschlossen, ist es defekt. Beim Ausbau tritt kein Kühlwasser aus, da es nicht direkt im Zylinderkopf, sondern in einem geschlossenen Aluminiumadapter eingeschraubt ist.

Achtung: die Thermoventile gibt es in zwei Ausführungen, mit kleinem und großem Gewinde. Von außen ist die verwendete Gewindegröße NICHT erkennbar, das Oberteil des Thermoventils hat in jedem Fall die Schlüsselweite 17 mm. Daher unbedingt das Ventil vor der Bestellung ausbauen und entsprechend der Gewindegröße den Ersatz bestellen.

Technische Info

Tab 2

Tab 3