Auch wenn die Fahrzeuge grundsolide gebaut sind, hat man während der Bauzeit noch nicht an das Fahren mit Pflanzenöl und Biodiesel gedacht.

Wir haben eine Auswahl an Dichtringen zusammengestellt, die allesamt aus pflanzenölbeständigem Viton oder analogen Materialen bestehen. Diese Dichtungen dienen dem Ersatz der serienmäßig verbauten Teile.

Beim Tanken sind Tropfmengen auf der Tülle des Tankeinfüllstutzens nicht zu vermeiden. In der Folge löst sich die serienmäßige Dichtung auf und unangenehmer Kraftstoffgeruch dringt in das Innere des Fahrzeuges. Eine Vitontülle (w124-tuelle-efs) sorgt für Abhilfe.

Bei den 4-Ventilern sind an Stelle der soliden Schraubverbindungen (wie bei 2-Ventilern) die sogenannten "Gardena-Verbinder", kleine Kunststoffsteckkupplungen mit innenliegendem Dichtring, verbaut. Sind die Dichtungen schadhaft genügen winzige Leckstellen, um einen Lufteintritt ins Kraftstoffsystem zu ermöglichen. Die Folge: unruhiger Lauf, schlechtes Startverhalten. Abhilfe schaffen unsere Vitonringe oring-db-sk-k bzw oring-db-sk-g.

Der Klassiker unter den Schwachstellen sind die Oringe der Druckventilhalter auf der Oberseite der Reiheneinspritzpumpe. Diese Oringe wurden von der ersten Reiheneinspritzpumpe bis zum letzten Modell unverändert eingebaut. Sind sie schadhaft tritt an dieser Stelle Luft ins Kraftstoffsystem und der Inhalt des Kraftstoffilters fließt in den tiefer gelegenen Tank zurück. Neuer Oring (oring-db), große Wirkung, Schluß mit dem morgendlichen Georgel.


Differential
Differential
Getriebe
Getriebe
Motorblock
Motorblock
Zylinderkopf
Zylinderkopf


Neue Produkte im Dezember